#5 MTB-Bayernliga/ #6 CUBE-Cup Wüstenselbitz mit Bayerischer Meisterschaft

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

#5 MTB-Bayernliga/ #6 CUBE-Cup Wüstenselbitz mit Bayerischer Meisterschaft

15. Juni

BSB-Nachwuchs trumpft auf

Auf ein erfolgreiches Wochenende kann der Nachwuchs der BikeSportBühne Bayreuth zurückblicken, gab es doch fünfmal Edelmetall in den Nachwuchsklassen U13 bis U17 zu bejubeln. Am Samstag wurde in Wüstenselbitz die Bayerische Meisterschaft in der olympischen Cross-Country Disziplin ausgefahren, am Sonntag wurden im Rahmen des Franken-Bike-Marathon in Trieb die Landesmeister in dieser Disziplin ermittelt. Kein anderer Verein konnte an den beiden Tagen so viele Podestplätze verbuchen im Nachwuchsbereich verbuchen.

Den Anfang machte Amelie Knauer in der U13. Mehr als die Hälfte des Rennens gestaltete sie das Rennen an der Spitze. Erst eingangs der letzten halben Runde verlor sie beim Überholen im dichten Mittelfeld der eine Minute früher gestarteten Jungen den Kontakt zur späteren Siegerin Annemarie Mang (Equipe Velo Oberland). So musste sich die Creußenerin schließlich auf die Absicherung der Silbermedaille konzentrieren, die Drittplatzierte Valeria Ketterl (TSV Benediktbeuern Bichl) konnte jedoch zu keiner Zeit mehr gefährlich werden. Emma Heinrich behauptete sich auf Rang zehn im Mittelfeld der 18 Starterinnen. Bei den Jungen heißt der neue bayerische Vizemeister Elias Hückmann.

Für zwei Bronzemedaillen sorgen Lucie Hückmann und Vinzent Schwinger in der U15-Klasse. Auf den Plätzen sieben und acht in der 30 Mann starken Klasse demonstrierten Robin Bauer und Timon Hübner, wie stark die BikeSportBühne mit gleich drei Fahrern unter den besten zehn auch in der Breite aufgestellt ist, während bis zum 14. Platz kein anderer Verein doppelt vertreten war. Mia Kastl konnte ihre Qualitäten an diesem Tag nur phasenweise durchblicken lassen und wurde schließlich zehnte. Ihre Stunde sollte tags darauf kommen, als sie sich in Trieb zur Vizemeisterin ihrer Alterklasse in der Marathon-Disziplin krönte. Ihre Schwester Lea durfte sich in der U17-Klasse über die Bronze-Medaille freuen.

Sein bestes Rennen der laufenden Saison führte Niklas Popp als drittschnellsten Fahrer des jüngeren Jahrgangs auf Rang zehn in der U17 Konkurrenz. Während ihm die „Strecke der 1000 Wurzeln“ in Wüstenselbitz im vergangenen Jahr noch starke Rückenschmerzen bereitete, trug heuer eine beherzte Linienwahl dazu bei, dass er auf weiten Teilen der Strecke seinen Fluss beibehalten konnte und so einen guten Rhythmus fand. Gut eineinhalb Minuten später folgte Fabio Gabsch auf dem zwölften Platz. Jaro Bräunig (20.), Max Rieß (24.) und Alex Musijenko (27.) komplettierten das Bayreuther Ergebnis.

 

Weitere Ergebnisse:

U19m: 8. Joshua Knauer

Elite(M20): 19. Marco Holzschuher

U9w: 6. Fanni Schmidt

U9m: 2. Aaron Hückmann, 13. Lenny Schlund

U7m: 5. Luca Panzer, 9. Bela Schlund, 10. Frederik Schmidt

 

Ebenfalls furios unterwegs in Trieb war Robin Bauer – sein Lohn war die schnellste Zeit aller U15-Fahrer.

In der U17 fuhren Fabio Gabsch, Jaro Bräunig und Niklas Popp auf die Plätze sechs, sieben und neun.

Details

Datum:
15. Juni
Veranstaltungskategorie: