#2 MTB-Bayernliga 2019 – Waldkirchen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

#2 MTB-Bayernliga 2019 – Waldkirchen

5. Mai

Vinzent Schwinger fährt auf´s Podest

Auch in der Mountainbike-Bayernliga ging es an diesem Wochenende erstmals auf die Strecke. Mit sieben Fahrern war die BikeSportBühne Bayreuth in Waldkirchen vertreten. Im morgendlichen Technikparcours, der für die Startaufstellung des Cross-Country Rennens herangezogen wurde, konnten sich Vinzent Schwinger (U15) und Amelie Knauer (U13) jeweils auf Rang zwei hervorragend in Szene setzen. Mit Platz sechs konnte Timon Hübner ebenfalls aus dem Vorderfeld der 26 Mann starken U15-Klasse ins Rennen gehen. Lucie Hückmann ergatterte unter 14 Mädchen in dieser Altersklasse die neunte Startposition. In der U17 positionierten sich Fabio Gabsch (5.) und Niklas Popp (7.) ebenfalls in Angriffsposition.

Von Beginn an konnte sich Vinzent Schwinger in der Spitzengruppe festsetzen. Während der spätere Sieger frühzeitig eine Lücke riss entwickelte sich dahinter ein enges Duell um die restlichen Podestplätze. Nach drei Runden musste sich der Neubauer um drei Sekunden gegen Tobias Kirchberger geschlagen geben. Timon Hübner konnte dem hohen Tempo noch nicht ganz folgen. In 25:08 Minuten sicherte er sich am Ende Rang zehn. Bei den U15-Mädchen fuhr Lucie Hückmann bis auf Platz fünf nach vorne. Die drei vor ihr platzierten Fahrerinnen aus Tschechien erhalten allerdings keine Punkte für die Bayernligagesamtwertung.

Ebenfalls ansprechende Leistungen zeigten die BSB´ler im Rennen der U17. Als bester Bayreuther überquerte Fabio Gabsch auf Platz acht die Ziellinie. Während Jaro Bräunig von Startplatz 16 aus auf Rang neun im Ziel überraschte zeigte sich auch Niklas Popp als elfter bereits deutlich verbessert und konnte einige Konkurrenten hinter sich lassen, die er in der Vorwoche nach krankheitsbedingtem Trainingsausfall noch hatte ziehen lassen müssen.

Amelie Knauer ging mit freier Fahrt aus der ersten Starreihe ins Rennen. Nach einem Sturz in der Anfangsphase war die Ausgangssituation jedoch plötzlich eine andere, musste sie ihre Aufholjagd doch am Ende des 17 Fahrerinnen starken Feldes starten. Nach 23 Minuten wurde die Creußenerin schließlich als vierte Bayerin auf dem achten Platz abgewunken.

Elias Hückmann (Team Icehouse) belegte nach Startplatz sechs in der männlichen U13 den zweiten Rang unter 39 Startern.

Details

Datum:
5. Mai
Veranstaltungskategorie: